legal bot

Schon mal von Joshua Browder gehört? Joshua Browder ist ein britischer Unternehmer und Gründer von DoNotPay. DoNotPay unterstützt Autofahrer beim Kampf gegen Knöllchen – mit einem Robo-Anwalt. Vollautomatisiert und kostenlos.

Laut unterschiedlicher Quellen soll die Erfolgsquote des Legal Bots bei stolzen 47% liegen. Seit die Webseite 2015 online gegangenen ist, sollen mit ihrer Hilfe 160.000 Nutzer mehrerer Millionen Euro an Strafgeldern gespart haben.

Starting today, any lawyer, activist, student or charity can create a bot with no technical knowledge in minutes.``, so Joshua Browder, Gründer von DoNotPay, UK's first robot lawyer.

Doch Falschparkern zu helfen scheint Joshua, der die Bots in seiner Freizeit programmiert, nicht zu reichen. Kürzlich verkündete er, dass er die Entwicklungsplattform für jedermann öffnen wird.

We realized no great work is done alone. Starting today, DoNotPay is opening up so that anyone can create legal bots for free (with no technical knowledge).

Ein eigener Legal Bot – wie geht denn das? Die aktuelle Methode ist schnell erklärt: die Bots werden auf Basis von Textvariablen erstellt. Wie das ganze im Detail funktioniert und abläuft, kann hier nachgelesen werden.

Legal Bot Demo auf Youtube –
DoNotPay Robot Lawyer Demonstration, 2016

Keine Kommentare

Dieser Kommentarbereich ist geschlossen.